Über uns

Erwin Wiedermann

  • geboren 1965 in Ingolstadt an der Donau
  • zur Schule gegangen die ersten Jahre in Vohburg an der Donau,
  • dann Wirtschaftsschule in Regensburg
  • anschließend meine Ausbildung zum Gärtner, in einer Stauden- und      Zierpflanzengärtnerei in Ingolstadt, 
  • nach erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung zum Gesellen, der Wechsel in die Sparte Garten - und Landschaftsbau, nach Mainburg zur Firma Majuntke, dort tätig als Vorarbeiter in den verschiedensten Bereichen der sehr vielfältigen Firma, 
  • mit dieser umfassenden Erfahrung ausgerüstet, die Weiterbildung zum  Techniker im Garten - und Landschaftsbau, in Veitshöchheim.
  • Danach arbeitete ich in verschiedenen Betrieben des Garten - und  Landschaftsbaus und war insgesamt über 12 Jahre selbstständig tätig,

 

Von Anfang an, legte ich als Ausbilder Wert auf gute Ausbildung unserer Nachwuchskräfte und Qualität der Arbeiten. Ich liebe die Herausforderungen im gehobenen Gartenbereich mit Naturstein, Pflanzen, Holz...

Seit ca. 20 Jahren lebe ich hier im Allgäu und fühle mich den Menschen und der grandiosen Natur sehr verbunden.

 

Mein besonderes Lieblingsthema ist Wasser im Garten und in der Landschaft.

Schwimmteiche sind seit 30 Jahren mein ständiger Arbeitsbereich, in dem ich auch schon mehrfach alte Freibäder zu Naturbäder umgestaltet habe.

Z. B.  begleitete ich 2009/10 den Umbau des alten Freibades in Bad Hindelang in ein beheizbares Naturbad als Planer und Baubegleiter.

 

Mein ganzes Wissen und meine Erfahrungen fließen in meine Arbeit als SachverständigerBauleiter und 

AusBilder ein.

Nina Wiedermann

  • geboren 1995 in Ingolstadt an der Donau
  • zur Schule gegangen im Illerwinkel im Allgäu
  • anschließend meine Ausbildung als Gärtnerin im Garten- und Landschaftsbau in Dettingen an der Iller erfolgreich abgeschlossen,
  • war dann in zwei verschiedenen Betrieben Angestellt als Gesellin und teils als Stellvertretende Vorarbeiterin,
  • jetzt  hier angestellt als rechte Hand vom Chef,
  • gerade läuft meine Weiterbildung zum Qualifizierten Schwimmteichbauer,

 

Nur durch einen Zufall bin ich auf den Beruf als Gärtner im Garten- und Landschaftsbau aufmerksam geworden.

Da ein Nachbars Junge sein Praktikum nicht wahrnehmen konnte, das in dem Betrieb statt finden sollte, in dem auch mein Vater als Ausbilder arbeitete.

Wurde ich gefragt, ob ich nicht mal in den Beruf schnuppern wollte und ich tat es.

Ende der Geschichte ist, es hat mir soviel Spaß gemacht, das ich auch gleich eine Ausbildungsstelle sicher hatte und diese auch antrat.

Die Begeisterung was Wasser im Garten angeht, ist zu mir "übergeschwappt" und ich versuchte immer in den Gärten mitzuarbeiten, in denen es um Wasser ging.

2018 begann ich die Fortbildung zum Qualifizierten Schwimmteichbauer.

 

Nun bin ich hier im Büro meines Vaters und unterstütze ihn bei seinen Arbeiten als Sachverständiger, Bauleiter, AusBilder usw.

 

Ich bin in der Regel die freundliche Stimme am Telefon und bin für die Organisation im Büro verantwortlich.


Ein ganzes Berufsleben in Bildern, heute von Memmingen aus Garten u. Landschaftsbau Deutschland weit